Probieren geht über studieren - besonders bei der Weinauswahl

Mit dem Winzer durch das Weinjahr

Bevor ich mich wieder der Weiterverarbeitung der Trauben beim Winzer widme, mache ich einen kleinen Exkurs in die Wein-Sensorik. Selbst „geübte“ Weintrinker fragen sich oft, welcher Wein passt zu diesen Speisen und junge Weintrinker stellen sich die Grundsatzfrage, welcher Wein schmeckt mir überhaupt?

Theoretisch könnte man sagen, probiert`s aus, dann werdet ihr`s merken. Praktisch funktioniert`s genauso, wenngleich es schon ein paar Hilfestellungen gibt.

Eine der Regeln lautet: Leichte Speisen – leichte Weine, schwere Speisen – schwere Weine.

Hört sich gut an, hilft aber nur bedingt bis wenig, wenn ihr vor dem Weinregal steht und eure Auswahl treffen sollt, denn was ist schon leichter oder schwerer Wein?

Ich gebe euch ein Beispiel: Spargel ist doch eine leichte Speise, darin sind wir uns sicher einig? Also käme ein leichter Wein, idealerweise ein leichter Weißwein auf den Tisch. Das geht solange gut bis Butter oder eine fettige Sauce Hollandaise den Spargel begleitet. Jetzt darf es ruhig ein gehaltvollerer Wein sein und am liebsten auch noch einer der deinem Geschmack entspricht.

Und schon sind wir, um es mit Monopoly zu sagen, wieder „zurück auf Los“. Ohne Probieren geht es nicht.

Eine gute Gelegenheit tolle Weine kennen zu lernen, bietet sich euch auf der Messe am Hochrhein im Ausstellungsbereich Genuss pur, die vom 03. – 07. Oktober 2018 in der Stadthalle in Waldshut-Tiengen läuft.

Hier trefft ihr die regionalen Spitzenköche in der Show-Küche und zu jedem Menü gibt es den perfekt korrespondierenden Wein. Die Vorauswahl, welcher Wein zu welchen Speisen passt, haben Winzer, Sommelier und Koch, jeweils mit Blick auf die Zutaten an Fleisch, Gemüse und Gewürze, die verwendet werden, vorab getroffen.

Deren Auswahl ist zwar immer noch kein Garant dafür, dass es auch für deinen Geschmack zu 100 % passt, aber die Harmonie, die du am Gaumen beim Genuss von beidem spürst, bringt dich weiter.

Ich gebe dir hier ein ganz konkretes Beispiel: Joachim Scheithauer, ein bekannter und beliebter Mietkoch vom Bodensee zeigt am Messefreitag um 14:30 Uhr die Zubereitung eines Lamm-Carrés mit würzigen Dipps und Rosmarinkartoffeln.

Günther Schnaus vom Weingut Gerhard Wolf aus Schwabenheim hat hierzu eine Rotweinauswahl getroffen, die dich begeistern wird. Komm einfach vorbei und probiere – je häufiger du probierst umso mehr findest du heraus, welcher Wein zu welchem Essen passt und vor allem, welcher Wein dir schmeckt.